Über uns

Steurer aus Riefensberg im Bezirk Bregenz

Es begann mit einem Traktor …

erster Traktor

… mit dem Franz Steurer sich selbständig machte und Holz- und Schneeräumarbeiten erledigte. 1963 wurde der erste Lkw und wenig später der erste Radlader angeschafft, was dazu führte, dass er 1967 in Riefensberg die erste Kiesgrube eröffnete. Zehn Jahre später führte der Bau des Staudammes Bolgenach der Vorarlberger Illwerke zu einer erheblichen Expansion – es wurde nicht nur die moderne Kieswaschanlage in Betrieb genommen, es wurden auch mehr Arbeiter angestellt sowie Lkw und Bagger dazugekauft und neue Kiesvorkommen gesucht und gefunden.

Weitere Standbeine der Firma

In den 80er-Jahren wurde in Lkw mit Kranaufbau investiert, die Lawinenverbauungen bis ans Ziel transportieren und außerdem für die Firma Doppelmayr Seilbahnen liefern und mit den Kränen bei der Montage helfen. Anfang der 90er-Jahre stieg der Sohn Markus in den Betrieb ein und sorgte für den Fernverkehr als weiteren Bereich des Unternehmens. Im Frühling 2002 zum 40. Firmenjubiläum übernahm Markus Steurer die Leitung der Firma.

Sie erreichen uns unter +43 5513 5106 oder Sie nutzen das Kontaktformular, damit wir uns bei Ihnen melden können.

Über uns und die Firma – Steurer aus Riefensberg in Vorarlberg